Empfindliche Haut und UV-Strahlen: die Gefahren einer täglichen Sonneneinstrahlung

Für die meisten Menschen ist die Sonne ein universelles Symbol für etwas Positives, für den natürlichsten Stimmungsaufheller. Und trotzdem ist die Sonne 365 Tage im Jahr, sowohl im Sommer als auch im Winter, ein Feind für empfindliche Haut.

Ob morgens auf der Fahrt zur Arbeit oder während einer kurzen Mittagspause, UV-Strahlen erreichen Ihre Haut - selbst durch die Wolkendecke. Dadurch wird eine Reihe von Vorgängen ausgelöst:

  • Die Haut wird unverzüglich durch die Sonnenstrahlen erwärmt, wodurch Reizungen, Rötungen und Spannungsgefühle ausgelöst werden können.
  • UVA- und UVB-Strahlen können oxidativen Stress auslösen, der kleine Entzündungen, verursachen kann. Dadurch können die Blutgefäße erweitert werden. Nervenenden können Schmerzsignale senden.
  • Die Sonne trocknet die oberen Schichten unserer Haut aus, wodurch der Schutzmantel der Haut beschädigt und die Haut aggressiven Einflüssen von außen ausgesetzt wird.
  • UV-Strahlen agieren auch als pro-oxidatives Team im Wechsel mit Schadstoffpartikeln, wodurch der oxidative Stress und Reizungen der Haut gefördert werden.
  • Langwellige UVA-Strahlen, die unabhängig vom Wetter besonders präsent sind, tragen zu einer empfindlichen Haut und einem zunehmend grauen Teint bei.

Das Fazit? Sonnenschutz ist nicht nur für den Strand bestimmt.

Tägliche Sonnenstrahlen sind der erste Stressfaktor für empfindliche Haut und beeinträchtigen den Komfort und die ebenmäßige Ausstrahlung Ihres Teints.

Wählen Sie einen Filter: Welche Sonnencremes eignen sich für empfindliche Haut am besten?

Stellen Sie als Erstes sicher, dass die Textur des Sonnenschutzes leicht ist und sich einfach verteilen lässt, um übermäßiges Reiben zu vermeiden. Prüfen Sie als Nächstes, dass der Sonnenschutz einen hohen Schutz bietet, mit Breitband- UVA-UVB-Filter und einem LSF 30-50 sowie einen Schutz vor langwelligen UVA-Strahlen. Einige Inhaltsstoffe von Sonnenschutzmitteln sind bekannte Reizstoffe wie PABA und Oxybenzone. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Produkt an empfindlicher und sonnenallergischer Haut getestet wurde. Die innovativsten Formeln auf dem Markt enthalten Antioxidantien wie Baicalin und Texturen mit „Anti-Schmutzpartikeln“.

Sie möchten nicht jeden Tag einen Sonnenschutz verwenden? Grundierungen für empfindliche Haut sind auch eine ausgezeichnete Alternative. Viele von ihnen enthalten einen ausreichenden Lichtschutzfaktor und ihre Pigmente bilden einen Schutzmantel vor der Sonne.

  • Facebook
  • Pin